Das Wort Glas kommt vom germanischen Wort „glasa“ – das Glänzende, Schimmernde und wurde auch als Bezeichnung für den heutigen Bernstein verwendet.

 

Der Grundstoff des konventionellen Glases ist Siliciumdioxid (SiO²), welches bei extremer natürlicher Hitzeentwicklung (ab ca. 600°C) durch das Schmelzen von Sanden entsteht.

 

Verwendung

 

Glas ist ein vielseitiges Material, das in vielen Bereichen des täglichen Lebens zum Einsatz kommt. So spielt Glas eine wichtige Rolle in

  • Forschung und Wissenschaft,
  • moderne Architektur
  • Zukunftsbranchen.

 

Kernbereiche, sind:

  • Bauindustrie,
  • Ernährungs- und Getränkeindustrie,
  • Kraftfahrzeugindustrie,
  • Elektro(nik)industrie,
  • Haushalt und Gastronomie,
  • Medizin,
  • Forschung und Wissenschaft,
  • Chemie,
  • Pharmazie,
  • Kosmetik,
  • Möbelindustrie und Innenausbau,
  • Kunststoff- und Textilindustrie.

 

Was man über Glas wissen sollte...

 

Erste schriftliche Erwähnung um 1600 v.Chr.

 

Älteste Glasfunde sind die Nuzi- Perlen und der um 1450 v.Chr. sicher datierte Kelch des ägyptischen Pharaos Thutmosis III (ausgestellt im Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst, München).

 

Das erste Fensterglas wurde von den Römern bereits im 1. Jahrhundert verwendet.

 

Das begehrteste Glas ist das Muranoglas aus der Venezianischen Glastradition.  

 

 

Info Geschichte über Glas Glaserei München Zacher Kelch des Thutmosis III. Ausgestellt im Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst, München

 

 

Kelch des Thutmosis III.

 

Ausgestellt im Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst, München