Glasursprung

 

Natürliches Glas entsteht durch

  • Blitzeinschläge (Fulgurite),
  • Vulkanausbrüche (Obsidian, Bimsstein),
  • Meteoriteneinschläge (Impaktgläser, Tektite)
  • Atombombenexplosion (Trinitit)
  • Bergstürze (Friktionit Köfelsit)
  • Schockwelle (Maskelynit, Feldspat)

 

Künstliches Glas wird durch

  • Schmelzen von Rohstoffen,
  • synthetisch im Sol- Gel- Prozess oder
  • in dünnen Schichten als Aerogele hergestellt.

Glastypen

 

Je nach Verwendung des Glases hat dieses die unterschiedlichsten Zusammensetzungen:

Glas unterscheidet sich in metallische und organische Gläser.

  • Metallische Gläser bestehen aus Oxiden, Halogenen oder Chalkogenen. Der bekannteste Vertreter ist hier das Silikat- oder Quarz- Glas.
  • Organische Gläser bestehen aus Kunststoff wie beispielsweise das  Acrylglas.

 

Die Bestandteile können auch kombiniert werden, auch als Hybrid zwischen Metallisch und nichtmetallisch (bspw. Oxy-Nitridgläser) wobei meist nicht mehr als drei Hauptbestandteile gemischt werden (Ein- bis Dreikomponentengläser).

 

Glasarten

 

Die wirtschaftliche Unterscheidung der Glasindustrie  unterscheidet in

  • Hohlglas

Behältnisse für Lebensmittel (Gläser, Flaschen, Konservengläser)

  • Rohrglas

Glühbirnen

  • Flachglas und Spezialglas

Glasscheiben aus Floatglas, Walzglas, Temperglas oder Verbundglas für die Automobilindustrie, Spiegel, Bau